Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Mountain tour

Itonskopf

Mountain tour · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Itonskopf
    / Itonskopf
    Photo: Vorarlberg Tourismus GmbH
  • Vorarlberger Wanderwegekonzept
    / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Photo: Montafon Tourismus GmbH
  • Itonskopf
    / Itonskopf
    Video: Vorarlberg von Oben
Map / Itonskopf
1200 1500 1800 2100 2400 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 Fritzensee Itonskopf

difficult
16.3 km
6:00 h
1219 m
1141 m

Der Itonskopf bietet einen gewaltigen Rundblick. Rote Wand, Zimba, Drusenfluh, Drei Türme, Sulzfluh sind dabei die klingendsten Namen. Statt des schwierigen Itonskopfes kann auch das leicht erreichbare Wannaköpfle bestiegen werden.

Author’s recommendation

Entlang der Route informieren 24 Hinweistafeln über die Erdgeschichte des Montafons. Benutzt man öffentliche Verkehrsmittel kann man die Wanderung im Silbertal bei der Bergstation der Kristbergbahn beginnen. Von dort wandert man hinauf zum nahen Kristbergsattel und entlang des Kammes nach Westen. Nach etwa einer Stunde trifft man bei Falla zum oben beschriebenen Weg, dem man bis nach Bartholomäberg folgt. Mit dem Bus fährt man wieder zurück nach Schruns.  

outdooractive.com User
Author
Helmut Tiefenthaler und Rudolf Mayerhofer
Updated: December 21, 2016

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2049 m
Lowest point
1084 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Bartholomäberg (1084 m)
Coordinates:
Geographic
47.092380, 9.907590
UTM
32T 568880 5215829

Destination

Bartholomäberg Dörfle

Turn-by-turn directions

In Bartholomäberg (1087 m) wandert man über Sträßchen und Wiesenwege hinauf zum Fritzensee. Hier geht es auf einem guten Güterweg gemäß der Beschilderung Richtung Kristberg. Dabei passiert man noch den Fulasee und den Torasee. Bei Amas-Legi wählt man den linken Weg, der nach Falla, direkt am Kamm führt. Nun wechselt man auf die Klostertaler Seite (Norden) und etwa 10 Minuten später geht es bei Bildste nach links steil hinauf zur „Obere Wies“. Hier wendet man sich nach Westen und über einen steilen Grashang gelangt man zu einem Nebengipfel, der umgangen wird. Kurz darauf steht man unter dem schroffen Gipfelaufbau des Itonskopfes (2089 m), der nur mehr wenige, allerdings schwierige Meter Anstieg erfordert. Nach der Gipfelrast muss man wieder hinab zum Wanderweg, dem man weiter nach Westen folgt. Er führt zuerst den breiten Kamm entlang und dann südlich des Wannaköpfle vorbei zu einer Senke nördlich des Monteneukopfes und weiter Richtung Westen bergab bis zum Gasthaus Rellseck. Auf einem Güterweg oder mit einem Wanderbus geht es zurück nach Bartholomäberg.

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 84 nach Bartholomäberg. Die Ausstiegsstelle ist: "Kirche Bartholomäberg".

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 84 gelangst du von Bartholomäberg zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 nach Schruns. Über die Montjola- bzw. Bärgerstraße erreichst du dann die Barockkirche Bartholomäberg.

www.maps.google.com

Parking

Parkplätze befinden sich gegenüber der Barockkirche Bartholomäberg. (kostenlos)

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
16.3 km
Duration
6:00 h
Ascent
1219 m
Descent
1141 m
In and out Scenic With refreshment stops Summit route

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.