Mountain tour recommended route Stage 3

Silvretta-Runde, Etappe 3: Jamtalhütte - Tuoi Hütte

Mountain tour · Silvretta
Responsible for this content
DAV Sektion Schwaben Verified partner  Explorers Choice 
  • Tuoi Hütte
    / Tuoi Hütte
    Photo: Michael Klebsattel, DAV Sektion Schwaben
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 16 14 12 10 8 6 4 2 km Marangun d'Urschai Chamonna Tuoi CAS Zollwachhütte Futschölpass Furcletta Finanzerstein Alp Urezzas Jamtalhütte Alp Urschai
Von der Jamtalhütte ein Stück den Futschölbach entlang bis zum Finanzersteig. Dann geht es relativ steil zur Zollwachthütte (2742m) und weiter zum Futschölpass (2788m). Abwärts steigt man durch das Val Urschai (2106m) und über die Furcletta (2735m) zur Tuoi Hütte
moderate
Distance 16 km
6:30 h
1,304 m
1,214 m
Vom österreichischen Jamtal in das schweizer Val Urschai

Author’s recommendation

Wer eine weitere Nacht auf der Jamtal Hütte verbringt, kann die Hüttentour mit einer der schönsten und leichtesten Dreitausender- Überschreitungen der Silvretta bereichern: Aufstieg zum Futschölpass (2768 m). Nun über den Grenzeckkopf (3048 m) und die Bischofsspitze (3029 m) zum Kronenjoch (2980 m), von dort zurück zur Jamtal Hütte.
Profile picture of Michael Klebsattel
Author
Michael Klebsattel
Update: November 30, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,781 m
Lowest point
2,092 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Jamtalhütte
Chamonna Tuoi CAS

Safety information

Schwierigkeitsgrad: Rot: Mittlere Tour

Länge, Schwierigkeit der Tour nach Konditionszustand und Trittsicherheit auswählen; aktuelle Wetterprognose beachten; auf entsprechende Ausrüstung achten; Erste Hilfe-Set mitnehmen; Während der Wanderung genügend trinken; Tour früh starten und genügend Zeit für Pausen einrechnen.

Tips and hints

www.toui.ch

Start

Jamtalhütte (2,158 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'808'605E 1'196'448N
DD
46.886395, 10.176159
DMS
46°53'11.0"N 10°10'34.2"E
UTM
32T 589607 5193211
w3w 
///revisiting.seeded.topside

Destination

Tuoi Hütte

Turn-by-turn directions

 

Von der Jamtalhütte Richtung geht es Richtung Osten, entlang dem Futschölbaches  taleinwärts. Nun über eine Geländestufe zu einem breiten Bodenüber eine weitere kurze Steilstufe zum Finanzer Stein (großer Felsblock). Einige Meter danach, trifft man auf eine Wegverzweigung welcer man rechts Richtung Futschölpass – Ardez  folgt. Der Weg führt an einer Felswand vorbei und über weite Böden Richtung Süden auf den  Bergpass zu. Westlich von der Zollwachhütte vorbei und etwas steiler auf den Futschölpass, welcher die Grenze zur Schweiz bildet. Vom Pass geht es zuerst bergab durch ein Schotterfeld dann rechtshaltend  zum Urschaibach. Diesem folgend bis zum Punkt 2120m , wo rechts einer Almhütte der Weg zur Tuoi Hütte abzweigt. Über den Pass da Furcletta (2732 m) zur Tuoi Hütte.

 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

SwissGrid
2'808'605E 1'196'448N
DD
46.886395, 10.176159
DMS
46°53'11.0"N 10°10'34.2"E
UTM
32T 589607 5193211
w3w 
///revisiting.seeded.topside
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

SAC-Clubführer, Bündner Alpen 8, SAC-Verlag

Author’s map recommendations

1:25'000: 1198 Silvretta

1:50'000: 249 Tarasp

Equipment

Grundausrüstung: Bergschuhe mit rutschfester Profilsohle, Stützfunktion für den Fuß, Schutz vor

Nässe, Schnee, Geröll, sicherer halt; Funktionsunterwäsche; atmungsaktives Shirt/Hemd; Fleecepulli oder -jacke; Wetterschutzjacke mit Kapuze, wind- und wasserabweisendes Material; lange Hose, strapazierfähiges und elastisches Kunstfasermaterial; Wandersocken oder Strümpfe; leichte Ersatzwäsche zum Wechseln; Rucksack, 20-30 Liter für Tagestour; Karten, Führer; Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, evtl. Hut, Mütze) ausreichend Getränke (mind. 1 Liter pro Tag) Verpflegung; Erste-Hilfe-Set; Rettungsdecke; Handy; evtl. Teleskopstöcke.

Taschenmesser; Taschen- oder Stirnlampe, Biwacksack; Seil, Pickel, Steigeisen Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Ersatzkleidung, Waschzeug und Handtuch.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Kuno Feierabend 
August 13, 2018 · Community
Wir sind diese schöne Etappe am 31.07.2018 bei guten Bedingungen mit einer Gruppe von 12 Personen gegangen und haben 10 Stunden Gehzeit benötigt. Der Wegabschnitt von der Jamtalhütte über den Finanzerstein bis zum Futschölpass ist unschwierig und gut zu gehen. Dies gilt auch für den Schotter-Abstieg vom Pass und den Pfad über die steilen Wiesenhänge ins Val Urschei hinunter - aber nur bei trockenen Bedingungen! Bei Nässe kann es hier sehr kritisch werden. Der Talgrund des Val Urschei bis zur Alp Urezzas ist unschwierig zu begehen, ebenfalls der Wiesenweg von der Alp Urezzas bis zur verfallenen Alp Marangun d' Urezzas. Ab hier werden die Markierungen rar, immer wieder ist genaues Schauen und Wegsuche angesagt. Im oberen Teil des Weges geht es über großes Blockwerk und zum Schluss sehr steil zur Furcletta hoch. Bei schlechten Sichtverhältnissen und/oder Nässe ist dieser Wegabschnitt deshalb als schwierig zu beurteilen. Von der Furcletta geht es weniger steil zunächst über grobes Blockwerk hinab, dann über Wiesenwege zur schönen Tuoi-Hütte. Zusammenfassend: Eine lange, aber lohnenswerte Tour, auch durch den interessanten Übergang zur Wiesbadener Hütte. Aber: Trittsicherheit unbedingt erforderlich und bei nassen Bedingungen und/oder schlechter Sicht wird die Tour durch die Wegbeschaffenheit und auch aufgrund der zu bewältigenden Höhendifferenzen und ihrer Weglänge zur Herausforderung. Kuno Feierabend
Show more

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16 km
Duration
6:30 h
Ascent
1,304 m
Descent
1,214 m
Multi-stage route Scenic Geological highlights Botanical highlights

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view