Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Mountain tour

Übergang von der Mannheimer Hütte zur Totalphütte

Mountain tour · Raetikon
Responsible for this content
DAV Sektion Mannheim Verified partner 
  • Mannheimer Hütte
    / Mannheimer Hütte
    Photo: Sektion Mannheim, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Schweizersteig: auf dem Weg zum Schesaplanasattel.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Hinter dem großen Steinmann: Blick auf den Gipfel und den Grenzübergang.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Schesaplanasattel: Mannheimer Hütte und Wildberg.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Schesaplanagipfel mit Anstieg aus dem Schesaplanasattel.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Von unten gesehen, ebenso beeindruckend.
    Photo: Daniela Göpfert, Alpsolut / Johannes Mair
  • /
    Photo: Stefan Schlumpf, Prättigau Tourismus GmbH
  • / Grenzübergangsschild Österreich / Schweiz, ca. 2870, Richtung Totalphütte .
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Drahtseilsicherungen im oberen Verlauf des Steiges hinab zur Totalphütte.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
  • / Steigverlauf weiter unten, rechts im Hintergrund der Lünersee.
    Photo: Renate Porr, DAV Sektion Bonn
m 3000 2800 2600 2400 2200 5 4 3 2 1 km Schesaplana Schesaplanasattel, 2739 m Rätikon Grenzmassiv Mannheimer Hütte Totalphütte

Alpiner Übergang mit Gletscherberührung und teils seilversicherten Wegen über felsigen Untergrund. Der Weg führt fast direkt über den Gipfel der Schesaplana, einem der schönsten und beliebtesten Rätikon Gipfel.

moderate
5.2 km
3:00 h
416 m
713 m

Für die Gletscherbegehung benötigt man meist keine Gletscherausrüstung, bei schwierigen Bedingungen kann es durchaus ratsam sein. Am besten erkundigt man sich vorab bei der Mannheimer Hütte über die aktuelle Situation. 

Vom Brandner Gletscher ist der Aufstieg zu den Schafköpfen teilenweise mit Drahtseilen versichert. Auf der Westseite der Schesaplana, im Schesaplanasattel gibt es zwei Möglichkeiten. Man kann dort entweder über den Südwandsteig (ausgesetzt und teilweise Seilversichert) um das Gipfelmassiv herumgehen oder direkt über den Schesaplana (2965m). Hier wird letzterer Weg beschrieben. Durch ein schottriges Kar wandert man zur Totalphütte hinab. 

Author’s recommendation

Der kurze Gipfelabstecher auf die Schesaplana ist sehr empfehlenswert. Selten hat man einen so tollen Rundumblick über den Rätikon und mit dem Lünersee und dem Brandnergletscher zu Füßen.

outdooractive.com User
Author
Paul Emil Schmid
Updated: September 19, 2019

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Schesaplana, 2965 m
Lowest point
2367 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Mannheimer Hütte
Totalphütte

Safety information

  • Bei schlechter Sicht oder vorangegangenem Schneefall ist die Orientierung sehr schwierig.
  • Sehr gute Trittsicherheit und Schwindelfreit erforderlich.

  • Nicht bei Nässe oder Gewittergefahr.

  • Teilweise sehr ausgesetzt. 

  • Seilversicherungen teilweise vorhanden.

Equipment

Wanderausrüstung inkl. festen Bergstiefeln, Erste-Hilfe-Set, wetterfester Kleidung etc. Außerdem Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Wechelkleidung, Bargeld etc.

Ggf. Gletscherausrüstung.

Tips, hints and links

Mannheimer Hütte: http://mannheimerhuette.co.at/ 

Totalphütte: https://www.totalp.at/ 

Start

Mannheimer Hütte (2677 m)
Coordinates:
Geographic
47.065560, 9.693596
UTM
32T 552666 5212683

Destination

Totalphütte

Turn-by-turn directions

Über plattige Felsen geht es in S-Richtung von der Mannheimer Hütte (2679m) zum Brandner Gletscher hinab (auf ca. 2610m). Auf dem Gletscher folgt man den Spuren und den Markierungsstangen. Auf der anderen Seite sind Drahtseile angebracht, um den Übergang zu erleichtern und rote Punkte weisen den Weg. Man steigt zu den Schafköpfen (2806m) auf und überschreitet diese. Es folgt ein kleiner Abstieg zum Schesaplanasattel (2739m). Es geht steil in direkter Linie hinauf und man erreicht den Abzweig. Für den optionalen Gipfelabstecher geht man geradeaus. Rechts geht es zum Südwandsteig. 

Man folgt dem Weg geradeaus zur nächsten Weggabelung. Links geht es zum Gipfelabstecher. Noch ein weiteres Mal geradeaus wieder steil bergab über Fels und Schotter. An der nächste Wegkreuzung treffen die beiden Wege (Gipfelweg und Südwandsteig) wieder aufeinander. Links weiter in Richtung Totalpsee und Totalphütte. 

Note


all notes on protected areas

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
moderate
Distance
5.2 km
Duration
3:00h
Ascent
416 m
Descent
713 m
In and out Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Secured passages

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.