Mountain tour Top Stage

Via Alpina - Montafon - St. Antönien bis Gargellen

Mountain tour
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Gargellen
    / Gargellen
    Photo: Patrick Säly, Montafon Tourismus GmbH
  • Gargellen
    / Gargellen
    Photo: Julia Mangeng, Montafon Tourismus GmbH
  • / Gargellen
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Gargellen Panoramablick vom Schafberghüsli
    Photo: Markus Fessler-Jenny, Montafon Tourismus GmbH
  • / Kirche Gargellen
    Photo: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Stand Montafon
  • / St. Antönier Joch
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • / Am St. Antönier Joch - Grenzpunkt zur Schweiz
    Photo: Roland Fritsch, Bergbahnen Gargellen
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Photo: Montafon Tourismus GmbH
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 10 8 6 4 2 km Bergrestaurant Schafberg Hüsli St. Antönier Joch Gästeinformation St. Antönien Dörfji
Grenzüberschreitung. Von St. Antönien führt Dich der weitere Wegverlauf über das St. Antönier Joch (Grenze zwischen Österreich und der Schweiz) hinunter nach Gargellen.
difficult
10.5 km
5:15 h
963 m
968 m

Eine Tour für Bergfreunde, welche die Naturschönheiten der Bergwelt ebenso schätzen wie gepflegte, regionale Küche. Die Wanderwege führen durch das abwechslungsreiche Rätikon. Das Kalkgestein des Rätikon im Kontrast zu den blühenden Almwiesen an den steilen Wänden der eindrucksvollen Gipfel Sulzfluh, Drei Türme und Drusenfluh prägen den Charakter dieser Hüttenwanderung. Vorbei am Lünersee kannst Du die Wassekraft hautnah erleben und mit einer Übernachtung in der Schweiz lernst Du das Prätigau kennen.

Wichtig: Bei dieser anspruchsvollen Tour solltest Du Deine persönlichen Tagesabschnitte planen und die Übernachtungen auf den Hütten im Vorfeld reservieren!

Author’s recommendation

Als Abstiegshilfe kannst Du die Bergbahn Gargellen nutzen.
Profile picture of Roland Fritsch
Author
Roland Fritsch 
Updated: December 03, 2020
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,377 m
Lowest point
1,408 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bergrestaurant Schafberg Hüsli

Safety information

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 

Start

St. Antönien (1,413 m)
Coordinates:
DD
46.969646, 9.813474
DMS
46°58'10.7"N 9°48'48.5"E
UTM
32T 561879 5202112
w3w 
///punters.investor.curbed

Destination

Gargellen

Turn-by-turn directions

Von St. Antönien Platz mit der sehr schönen gotischen Kirche, die im Jahre 1493 erbaut wurde, gelangt man nach einem kurzen Marsch zu der Abzweigung, die in das Gafia führt. Bei der kleinen Siedlung Dörfji zweigt man gegen das St. Antönier Joch, oder auch Gargäller Joch genannt, ab. Steil führt der Wanderweg über die bis weit hinauf bewirtschafteten Alpwiesen in Richtung St. Antönier Joch 2'379 m ü. M.

Das Antönier Joch bildet die Grenze zwischen Österreich und der Schweiz. Kurz unterhalb des Joches kann man zwischen zwei Wegvarianten wählen. Entweder man folgt dem steileren aber direkten Weg über die Hochweiden der Gargellner Alpe durch den Gargellner Alptobel und über Rüti nach Gargellen (1.423m), oder man biegt kurz unterhalb des Joches rechts ab und folgt dem bequemeren Weg am Fuße der Gargellner Köpfe zur Bergstation (2.130m) der Schafbergbahn. Mit der Bahn kann man gemütlich hinunter nach Gargellen gelangen. Bergwelt bis zur Berninagruppe, bei klarem Wetter bis zum Monte Rosa. Vom St. Antönier Joch ca. 50min. 02 Zentralalpenweg, Der Große Walserweg

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.969646, 9.813474
DMS
46°58'10.7"N 9°48'48.5"E
UTM
32T 561879 5202112
w3w 
///punters.investor.curbed
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Witterungsangepasste Kleidung

Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle

Genügend zu trinken, je nach Bedarf eine Jause


Questions & Answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
10.5 km
Duration
5:15h
Ascent
963 m
Descent
968 m
Point-to-point Multi-stage route Refreshment stops available

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.