Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Mountainbiking

Alpe Gibau Tour

· 1 review · Mountainbiking · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Verbellaalpe
    / Verbellaalpe
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • Rifabecken Gaschurn-Partenen
    / Rifabecken Gaschurn-Partenen
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • Valschavielsee mit Maderer
    / Valschavielsee mit Maderer
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • Am Zeinisjoch
    / Am Zeinisjoch
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • /
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_(c)_Daniel Zangerl
Map /  Alpe Gibau Tour
1000 1500 2000 2500 3000 m km 5 10 15 20 25 Verbellaalpe Alpe Gibau

Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Ganifer – Verbellaalpe – Alpe Gibau – Tragestrecke bis Valschavielmaisäß – Valschavieltal – Freizeitpark Mountain Beach Gaschurn – Talstation Versettla Bahn Gaschurn

 

difficult
28.9 km
4:00 h
1359 m
1359 m

Vom Parkplatz bei der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn folgst Du dem Radweg taleinwärts und fährst bis ans Ortsende von Partenen. Dort passierst Du die Mautstelle der Silvretta-Hochalpenstraße. In der zweiten Kehre zweigst Du links ins Ganifertal ab. Über den Forstweg gelangst Du zum Kopssee auf ca. 1.800 m . Dort angekommen hälst Du Dich weiter links und erreichst bald die Verbellaalpe auf 1.938 m. Die Verbellaalpe ist bewirtschaftet und bietet sich für eine zünftige Jause an. Nach dem letzten Anstieg zur Alpe Gibau gelangst Du über eine kurze, jedoch sehr steile Tragepassage ins Valschavieltal. Entlang des Güterwegs kommst Du wieder ins Ortszentrum von Gaschurn bzw. zum Ausgangspunkt, an der Talstation Versettla Bahn zurück.

Hinweis: Die Strecke führt durch das Natura-2000-Gebiet-Verwall und ist nur  von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang für Biker freigegeben. Bei Weiterfahrt ins hintere Silbertal (Silbertaler Winterjöchle) bitte beachten, dass dieser Teil der Strecke nur von 15. Juni bis 15. September geöffnet ist.

Author’s recommendation

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbike in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Author
Markus Fessler-Jenny
Updated: March 27, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2272 m
Lowest point
946 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Talstation Versettla Bahn Gaschurn (966 m)
Coordinates:
Geographic
46.984962, 10.025500
UTM
32T 577985 5204003

Destination

Talstation Versettla Bahn Gaschurn

Turn-by-turn directions

Von der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn folgen Sie dem Radweg taleinwärts und fahren bis ans Ortsende von Partenen. Dort passieren Sie die Mautstelle der Silvretta-Hochalpenstraße. In der zweiten Kehre zweigen Sie links ins Ganifertal ab. Über den Forstweg gelangen Sie zum Kopssee auf ca. 1.800 m. Dort angekommen halten Sie sich weiter links und erreichen bald die Verbellaalpe auf 1.938 m. Die Verbellaalpe ist bewirtschaftet und bietet sich für eine zünftige Jause an. Nach dem letzten Anstieg zur Alpe Gibau gelangen Sie über eine kurze, jedoch sehr steile Tragepassage ins Valschavieltal. Entlang des Güterwegs gelangen Sie wieder ins Ortszentrum von Gaschurn bzw. zum Ausgangspunkt an der Talstation Versettla Bahn zurück. Hinweis: Die Strecke führt durch das "Natura 2000"-Gebiet Verwall und ist nur in der Zeit zwischen 15. Juni bis zum 15. September jeweils von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang für Biker freigegeben.

 

 

Public transport

www.vmobil.at

mit Bus (Linie 85) ab Bahnhof Schruns Richtung Partenen (Silvretta Bielerhöhe)

Getting there

www.google.at/maps

Parking

an der Talstation Versettla Bahn Gaschurn
Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.0
(1)
R. Koenig
August 18, 2013 · Community
Die Tour ist bis zur Alpe Gibau gut zu fahren, die Passage danach nur für Profis zu fahren. Für die Pause ist die Verbella-Alpe zu empfehlen, da die Alpe Gibau nur bedingt bewirtschaftet (Getränke und kleine Brotzeit) ist.
show more
Done at August 17, 2013

Photos of others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
28.9 km
Duration
4:00 h
Ascent
1359 m
Descent
1359 m
Loop With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.