Mountainbiking Top

Goldschlüssel Tour

· 3 reviews · Mountainbiking · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Biker unterwegs im Silbertal
    / Biker unterwegs im Silbertal
    Photo: Alex Kaiser, Montafon Tourismus GmbH
  • / Silbertal
    Photo: Patrick Säly, Montafon Tourismus GmbH
  • / Teufelsbach Wasserfall
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Wasserstubenalpe
    Photo: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Flötenspieler Adolf Zudrell
    Photo: Patrick Säly, Kristbergbahn
  • / Biker
    Photo: Patrick Säly, Kristbergbahn
  • / Panoramagasthof Kristberg
    Photo: Patrick Säly, Panaramagasthof Kristberg GmbH & CoKG
  • / Alpengasthaus Fellimännle
    Photo: Montafon Tourismus GmbH
m 2000 1500 1000 500 40 30 20 10 km Hasahüsli Silbertal Panoramagasthof Kristberg Untere Wasserstubenalpe Almhütte Fellimännle Aktivpark Montafon
Eine anspruchsvolle und lange Erlebnis-Tour über den Kristbergsattel für konditionelle Biker!
difficult
49 km
6:30 h
1,859 m
1,859 m
Wo liegt Dein persönliches Limit? Auf dieser Tour erhälst Du die Antwort und stellst Deine Kraft in den Beinen auf die Probe. Vergiss aber nicht das wunderschöne Panorama der Montafoner Bergwelt zu genießen, denn Du wirst mit fantastichen Ausblicken auf die Montafoner Bergwelt belohnt.

Author’s recommendation

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusinformationen erhältlich.
Profile picture of Markus Fessler-Jenny
Author
Markus Fessler-Jenny
Updated: January 11, 2021
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,841 m
Lowest point
671 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Almhütte Fellimännle
Panoramagasthof Kristberg
Hasahüsli Silbertal
Untere Wasserstubenalpe

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips, hints and links

RespekTIERE deine Grenzen – Zeitliche Einschränkungen im NATURA 2000 Gebiet

Die Mountainbike Route von der Heilbronner Hütte über das Silbertaler Winterjöchle nach Silbertal führt durch das NATURA 2000 Gebiet und ist nur in der Zeit vom 15. Juni bis zum 15. September von 08.00 bis 18.00 Uhr (im September bis 17.00 Uhr) für Biker frei gegeben. Es finden Kontrollen statt.

Diese Zeiten sind strikt einzuhalten, da im Silbertal die Problematik der Rinder-TBC vorhanden ist. Die Jagd muss höhere Abschussquoten erfüllen. Dies kann nur gewährleistet werden, wenn es zu einer verstärkten Beruhigung des ganzen Gebietes kommt.

Start

Aktivpark Montafon Schruns-Tschagguns (675 m)
Coordinates:
DD
47.071670, 9.914689
DMS
47°04'18.0"N 9°54'52.9"E
UTM
32T 569446 5213534
w3w 
///thrashed.rooftop.subtexts

Destination

Aktivpark Montafon Schruns-Tschagguns

Turn-by-turn directions

Wo liegt Ihr persönliches Limit? Auf dieser Tour erhalten Sie die Antwort. Vom Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns als Ausgangspunkt geht es nach Silbertal und weiter entlang wunderschöner Forstwege und vorbei an der unteren und oberen Wasserstubenalpe auf den Sonnenkopf. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die umliegende Bergwelt, bevor es bergab ins Klostertal geht. Dem Fluss Alfenz entlang erholen Sie sich kurz von den geleisteten Höhenmetern. Von Dalaas führt die Tour – auf den historischen Spuren des Papst Johannes XXIII auf dem Weg zum Konstanzer Konzil – über eine anspruchsvolle Auffahrt zum Kristbergsattel. Von dort aus genießen Sie eine entspannte Abfahrt über Innerberg nach Schruns.

Note

Wildlife refuge Dürrer Wald: December 01 - April 30
all notes on protected areas

Public transport

www.vmobil.at

Getting there

www.maps.google.com

Parking

Talstation Kristbergbahn (kostenpflichtig)

Coordinates

DD
47.071670, 9.914689
DMS
47°04'18.0"N 9°54'52.9"E
UTM
32T 569446 5213534
w3w 
///thrashed.rooftop.subtexts
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

verkehrssicheres (E-)Mountainbike mit viel Federweg, Fahrradhelm, ggf. Enduro- oder Vollvisierhelm, ggf. Ellenbogen- und Knieschützer, ggf. Rücken- und Schienbeinprotektor, Tages-Radrucksack (ca. 20 Liter) mit Regenhülle, Mountainbike-Schuhe mit Knöchelschutz, witterungsangepasste und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip (z. B. Funktionsshirt, Radtrikot, Bib-Shorts, Armlinge und Beinlinge), bruchsichere Radbrille, Langfingerhandschuhe, Luftpumpe, Fahrrad-Werkzeug, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Trinkflasche und passende Halterung, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Handy-Halterung für den Lenker, ggf. Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial 

Questions and answers

Ask the first question

Do you have questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

4.3
(3)
Stefan Weber 
May 26, 2020 · Community
Schöne Tour,sehr gut zum fahren keine steilen Rampen alles auf Asphalt und Forstwege.
show more
Photo: Stefan Weber, Community
Niels Zipp
July 31, 2016 · Community
Completed this Route on July 28, 2016
Steven Bohn
August 30, 2013 · Community
Die Tour ist vom der Ausschicht wunderschön, die Höhenmeter sind Mörderisch, geht nur mit Viel Training und Ausdauer, wird aber belohnt mit einer schönen Naturlandschaft. Am besten mehrere Pausen ein Planen und mit Powerrigel die Energie wider aufladen. Nach dem Kristbergsattel kommt das Gasthaus Kristberg wo man gut verweilen kann, danach geht es nur noch bergab und 1 Kilometer gerade aus zum Ziel Silbertal. Die Wege sind vom Untergrund gut zu befahren, nur teilweise etwas schwerer (Grober Schotter oder Wald Pfad). Nach Dalaas loser Teerkiesweg zum Teil. Es währe schön wen die Tourenplaner die Tour auf der Strecke und nicht einige Meter neben dem weg erstellt hätten, den wen das Navi all paar Kilometer ´´ Bitte wenden!!!!!!! `` ´´Nach links oder nach rechts abbiegen`` wo kein Weg ist????? Ruft!!!? und nach einigen Metern wieder sich zurecht findet, kann das einen leicht zum Wahnsinn führen. Bin irgendwann stur, den Weg einfach gerade aus weiter gefahren und bin dann so auch angekommen.
show more
Completed this Route on August 29, 2013

Photos from others


Reviews
Difficulty
difficult
Distance
49 km
Duration
6:30h
Ascent
1,859 m
Descent
1,859 m
Loop Refreshment stops available

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.