Mountainbiking recommended route

Saarbrückner Hütte Tour

Mountainbiking · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Saarbrücker Hütte
    / Saarbrücker Hütte
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • / Saarbrücker Hütte
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Daniel Zangerl
  • / Rifabecken Gaschurn-Partenen
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • / Silvretta-Hochalpenstraße
    Photo: Mende, Montafon Tourismus GmbH
  • / Vermuntsee
    Photo: Julia Mangeng, Silvretta Historica; Montafon Tourismus GmbH
  • / Silvretta-Hochalpenstraße
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 40 35 30 25 20 15 10 5 km Saarbrücker Hütte Silvretta-Hochalpenstraße Vermuntsee Silvretta-Hochalpenstraße
Talstation Versettla Bahn Gaschurn – Partenen – Silvretta-Hochalpenstraße – Vermuntsee – Saarbrücker Hütte – retour (gleiche Strecke)
difficult
Distance 40.6 km
5:00 h
1,580 m
1,580 m
Die Tour startet bei der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn und führt taleinwärts am Rifabecken vorbei bis ans Ortsende von Partenen. Der Aufstieg erfolgt über die Silvretta-Hochalpenstraße. Speziell der obere Teil dieser Tour ist nur für sehr geübte Bergfahrer zu empfehlen. Steigungen von bis zu 20 % auf sehr grobem Schotter fordern neben guter Kondition auch viel Gleichgewicht und eine gute Fahrtechnik. nach vollbrachter Leistung kannst Du das unvergleichliche Panorama des Silvretta-Massivs genießen. Auf der höchstgelegenen bewirtschafteten Schutzhütte des Tales, der Saarbrückner Hütte, ist Zeit für eine zünftige Stärkung. Bergab geht es auf derselben Strecke wieder über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Partenen bis nach Gaschurn.

Author’s recommendation

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.
Profile picture of Markus Fessler-Jenny
Author
Markus Fessler-Jenny
Update: July 27, 2017
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,541 m
Lowest point
964 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Talstation Versettla Bahn Gaschurn (964 m)
Coordinates:
DD
46.984815, 10.025711
DMS
46°59'05.3"N 10°01'32.6"E
UTM
32T 578002 5203987
w3w 
///fragrance.negotiate.unspeakable

Destination

Talstation Versettla Bahn Gaschurn

Turn-by-turn directions

Die Tour startet bei der Talstation der Versettla Bahn in Gaschurn und führt taleinwärts am Rifabecken bis ans Ortsende von Partenen. Der Aufstieg erfolgt über die Silvretta-Hochalpenstraße. Speziell der obere Teil dieser Tour ist nur für sehr geübte Bergfahrer zu empfehlen. Steigungen von bis zu 20% auf sehr grobem Schotter fordern neben guter Kondition auch viel Gleichgewicht und eine gute Fahrtechnik. Nach vollbrachter Leistung können Sie das unvergleichliche Panorama des Silvretta-Massivs genießen. Auf der höchstgelegenen bewirtschafteten Schutzhütte des Tales, der Saarbrücker Hütte, ist Zeit für eine zünftige Stärkung. Bergab geht es auf derselben Strecke wieder über die Silvretta-Hochalpenstraße nach Partenen bis nach Gaschurn.

Note


all notes on protected areas

Public transport

www.vmobil.at

Getting there

www.google.at/maps

Parking

Talstation Versettla Bahn Gaschurn

Coordinates

DD
46.984815, 10.025711
DMS
46°59'05.3"N 10°01'32.6"E
UTM
32T 578002 5203987
w3w 
///fragrance.negotiate.unspeakable
Arrival by train, car, foot or bike

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
40.6 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,580 m
Descent
1,580 m
Out and back Refreshment stops available

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view