Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Mountainbiking

Sonnenbalkon Tour

· 2 reviews · Mountainbiking · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Kristberg
    / Kristberg
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • Flötenspieler Adolf Zudrell in der St. Agatha Bergknappenkapelle
    / Flötenspieler Adolf Zudrell in der St. Agatha Bergknappenkapelle
    Photo: Christina Wachter, Montafoner Kristbergbahn
  • St. Agatha Bergknappenkapelle
    / St. Agatha Bergknappenkapelle
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • Richtung Siebenbrünnele unterwegs
    / Richtung Siebenbrünnele unterwegs
    Photo: Christina Wachter, Montafoner Kristbergbahn
  • Kneippanlage Siebenbrünnele
    / Kneippanlage Siebenbrünnele
    Photo: Christina Wachter, Montafoner Kristbergbahn
  • Aussichtspunkt Wildried
    / Aussichtspunkt Wildried
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Wildried
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • / Maisäße in Silbertal
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Teufelsbach-Wasserfall in Silbertal
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / test
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Silbertal mit der Lobspitze im Hintergrund
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
900 1200 1500 1800 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Allmein, Fritzensee (Bergknappenweg)

Aktivpark Montafon – Illweg – Vandans – St. Anton im Montafon – Jetzmunt – Bartholomäberg – Gortischang – Fritzensee – Fulasee – Torasee – Kristberg – Siebenbrünnele – Wildried – Wasserstubental – Jausenstation Hasahüsli – Alpengasthaus Fellimännle – Silbertal – Schruns – Aktivpark Montafon

moderate
43.3 km
4:00 h
1200 m
1200 m

Atme tief durch und genieße den imposanten Blick auf die Gipfel des Rätikons: Mit den meisten Sonnenstunden im Montafon ist Bartholomäberg auf 1.100 Meter Seehöhe ein Paradies für Sonnenhungrige.  Als „Wiege des Montafons“ beeindruckt der Ort mit einer jahrtausendalten Kultur und einer faszinierenden Bergbaugeschichte – hautnah erlebbar im Historischen Bergwerk und bei archäologischen Ausgrabungen. Vom Ausgangspunkt im Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns führt die Route auf dem Illweg bis nach Vandans. Über einen knackigen Anstieg radelst du von St. Anton im Montafon weiter zum idyllischen Fritzensee. Dort kannst Du in Richtung Wasserstubental bei leichtem Auf und Ab das Panorama am Kristberg genießen. Auf der letzten Etappe fährst Du durch das Silbertal wieder zurück zum Aktivpark Montafon.

Author’s recommendation

Führung im Historischen Bergwerk:

Die interessanten Führungen mit dem Bergwerksführer Erich Fritz im Historischen Bergwerk finden Mitte Juni bis Mitte Oktober jeweils am Sonntag, Mittwoch & Freitag in der Zeit von 13.00 - 17.00 Uhr statt.

Beim Denkmal der hl. Barbara zweigt nach rechts eine Straße ab, folge dieser und biege kurz darauf links ab und Du gelangst direkt zum Historischen Bergwerk.

Kostenlose Aktivkarte (E-)Mountainbiken in allen Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Author
Roland Fritsch 
Updated: 03 27, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1578 m
618 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Equipment

Bei den Verleih- und Tauschstationen können  Akku Geräte getauscht werden.

Bei den Ladestationen können die Akku Geräte bei einer gemütlichen Pause geladen werden.

Start

Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns (676 m)
Coordinates:
Geographic
47.071865, 9.914553
UTM
32T 569435 5213556

Destination

Aktivpark Montafon, Schruns-Tschagguns

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt beim Aktivpark Montafon führt die Route am Illweg entlang bis nach Vandans und weiter nach St. Anton im Montafon. Über einen „knackigen“ Anstieg radelst Du von St. Anton im Montafon bergwärts über Jetzmunt bis nach Bartholomäberg und weiter bis zum idyllischen Fritzensee. Nach rechts über den Tora- und Fulasee erreichst Du über den Aussichtspunkt Ganzaleita den Kristberg. Dort besteht die Möglichkeit, etwas oberhalb des Panoramagasthofes Kristberg. die St. Agatha Bergknappenkapelle zu besichtigen. Über den Forstweg und an der Bergstation der Kristbergbahn vorbei führt im leichten Auf und Ab der Weg weiter taleinwärts. Du erreichst kurze Zeit später die Kneippanlage Siebenbrünnele. Sieben Brunnen kommen hier zusammen und laden Dich zum Kneippen bei herrlichem Panorama ein. Folge dem Weg geradeaus weiter bis zum Aussichtspunkt Wildried. Ein toller Aussichtspunkt und ein weiterer Rastpunkt zum Verweilen. Das Wildried selbst erreichst du kurze Zeit später. Anschließend führt der Weg talwärts nach Lobsteg hinunter. Entlang des Burtschabaches beginnt die Abfahrt durch das Wasserstubental. Über die Jausenstation Hasahüsli sowie das Alpengasthaus Fellimännle folgst du der parallel fließenden Litz ins Silbertal sowie nach Schruns zurück.

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Es empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Im Zentrum von Schruns (neben dem Bahnhof) befindet sich die Verleihstelle des Intersports, um ein passendes Bike auszuleihen.

 

Für den Rückweg

Vom Bahnhof Schruns fahren die Hauptlinien der Busse bzw. die Montafonerbahn ab.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns.   www.maps.google.com

Parking

Parkplätze befinden sich  beim Aktivpark Montafon in Schruns-Tschagguns.

Arrival by train, car, foot or bike

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Best deal:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (2)

Matthias Brombach
08 14, 2018
Tolle Tour mit schönen Ausblicken und Einkehrmöglichkeiten.
Reviews
Dienstag, 14. August 2018 13:04:29
Photo: Matthias Brombach, Community
Dienstag, 14. August 2018 13:06:45
Photo: Matthias Brombach, Community
Dienstag, 14. August 2018 13:07:22
Photo: Matthias Brombach, Community
Dienstag, 14. August 2018 13:07:54
Photo: Matthias Brombach, Community

Marcus Ender
09 03, 2014
Bartholomäberg, Kristberg der Sonnenbalkon des Montafons. Nach dem Aufstieg zum Fritzensee wird man für seine Mühen belohnt. Der Ausblick ist unvergesslich. Vom Fritzensee aus kann man den gruppierten Höhenweg bis ins Wasserstubental so richtig genießen. Zünftige Hütten wie Hasahüsle oder Fellimändle machen die Tour zu einem kulinarischem Erlebnis.
Reviews

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
43.3 km
Duration
4:00 h
Ascent
1200 m
Descent
1200 m
Loop With refreshment stops

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.