Snowshoeing recommended route

Rundweg Kristberg (mittel)

Snowshoeing · Montafon
Responsible for this content
Montafon Verified partner  Explorers Choice 
  • Ausblick taleinwärts
    Ausblick taleinwärts
    Photo: Montafon
m 1450 1400 1350 1300 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Montafoner Kristbergbahn Knappastoba am Kristberg
Auf den Spuren vergangener Tage erkundest Du auf dem bestens präparierten Rundweg die Schönheit der Landschaft.
moderate
Distance 2.5 km
1:30 h
121 m
120 m
1,453 m
1,333 m
Tiefverschneite Wälder, urige Maisäßlandschaften und ein herrlicher Panoramablick auf die umliegenden Gipfel von Rätikon, Verwall und Silvretta sind Dein steter Begleiter.

Author’s recommendation

Nimm Dir auf jeden Fall die Zeit für einen Kaffee beim Panoramagasthof Kristberg und genieße dieses atemberaubende Panorama auf den Rätikon.
Profile picture of Hanna Burger
Author
Hanna Burger
Update: August 30, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,453 m
Lowest point
1,333 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 27.33%Dirt road 24.52%Path 17.65%Unknown 30.51%
Asphalt
0.7 km
Dirt road
0.6 km
Path
0.4 km
Unknown
0.8 km
Show elevation profile

Rest stops

Knappastoba am Kristberg

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 

Lawinenlagebericht:

http://www.vorarlberg.at/vorarlberg/sicherheit_inneres/sicherheit/landeswarnzentrale/weitereinformationen/lawinenwarndienst/ziel.htm

Die Schneeschuhrouten befinden sich im offenen Gelände. Die Begehung erfolgt auf eigene Gefahr.

Tips and hints

Diese Tour ist in der Übersichtskarte "Aktivkarte Schnee" mit der grünen Nummer 12 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusinformationen erhältlich.

Start

Bergstation Kristbergbahn (1,441 m)
Coordinates:
DD
47.107153, 9.986593
DMS
47°06'25.8"N 9°59'11.7"E
UTM
32T 574855 5217544
w3w 
///flats.entitles.bifocal
Show on Map

Destination

Bergstation Kristbergbahn

Turn-by-turn directions

Die gemütliche und aussichtsreiche Winterwanderung startet an der Bergstation der Kristbergbahn und führt auf dem Winterwanderweg sowie an der Panoramaloipe entlang taleinwärts. Im Gebiet Säga zweigst Du rechts ab und folgst der pinken Wegbeschilderung talwärts ins Gebiet Pfaua.

Der präparierte Winterwanderweg führt durch leichte Waldabschnitte und an Maisäßen vorbei und Du erreichst dann nach einiger Zeit die Ausstiegsstelle Stelzer. Geradeaus weiter geht es leicht abwärts bis zu einem kleinen Bildstock, welcher sich etwas oberhalb des präparierten Weges befindet. Ab hier stehen Holzstangen mit pinker Markierung zur Verfügung.

Orientiere Dich an denen und Du gelangst so zum Panoramagasthof Kristberg hoch. Der verschneite Weg führt durch den Wald hoch. Nach etwa 20 Minuten erreichst Du den Gasthof. Etwas oberhalb des Gasthofes befindet sich die St. Agatha Bergknappenkapelle. Es lohnt sich einen Blick hinein zu werfen. Nach einer Stärkung erreichst Du nach wenigen Minuten den Ausgangspunkt, die Bergstation der Kristbergbahn.

Note

Wildlife refuge Silbertal: February 06 - March 31
all notes on protected areas

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 88

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

Getting there

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Schruns fahren. Über Schruns erreichst Du das Silbertal.

Parking

Parkplätze befinden sich bei der Kristbergbahn

Coordinates

DD
47.107153, 9.986593
DMS
47°06'25.8"N 9°59'11.7"E
UTM
32T 574855 5217544
w3w 
///flats.entitles.bifocal
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Schneeschuhe, Teleskopstöcke mit großen Tellern, Lawinenausrüstung mit LVS-Gerät, Lawinensonde und Lawinenschaufel, Tages-Wanderrucksack (ca. 30 Liter) mit Regenhülle ggf. mit Lawinenairbag, bequeme und wasserdichte Winterschuhe oder feste Wanderschuhe, die in die Bindung der Schneeschuhe passen, ggf. Gamaschen, warme und strapazierfähige Kleidung im Mehrschicht-Prinzip, Skijacke und -hose, Mütze/Stirnband, Schal, Handschuhe, ggf. Skibrille, Sonnen- und Regenschutz, Proviant und Trinkwasser, Thermosflasche mit Heißgetränk, Erste-Hilfe-Set, Taschenmesser, Handy, ggf. Stirnlampe und Reflektoren, Kartenmaterial, Biwaksack und Rettungsdeck

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
2.5 km
Duration
1:30 h
Ascent
121 m
Descent
120 m
Highest point
1,453 m
Lowest point
1,333 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent Forest roads Clear area Forest

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view