Theme trail recommended route

Siedlungsgeschichteweg Bartholomäberg

Theme trail · Ferwall Group
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Montafon Tourismus GmbH
  • / Bartholomäberg
    Photo: Niclas Bösch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Historisches Bergwerk Bartholomäberg
    Photo: Julia Eckert, Markus Rudigier, Gemeinde Bartholomäberg
  • / Aussicht von Bartholomäberg auf Schruns-Tschagguns
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Julia Eckert
  • / Fritzensee - im Hintergrund die Zimba
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Historische Bergwerk Bartholomäberg
    Photo: Roland Fritsch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Historisches Bergwerk Bartholomäberg
    Photo: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Markus Rudigier
  • / Historisches Bergwerk Bartholomäberg
    Photo: Andreas Haller, Montafon Tourismus GmbH
  • / Im Inneren des Historischen Bergwerks
    Photo: Packyourthingsandtravel, Montafon Tourismus GmbH
  • / Blick von Bartholomäberg
    Photo: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Daniel Zangerl
  • / Barockkirche Bartholomäberg
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Eingang Historisches Bergwerk
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Julia Eckert
  • / Bartholomäberg
    Video: Montafon Tourismus GmbH
  • / Kapelle beim Alpengasthof Rellseck
    Photo: Niclas Bösch, Montafon Tourismus GmbH
  • / Themenweg in der Verwall-Gruppe: Siedlungsgeschichteweg Bartholomäberg
    Video: Montafon Tourismus GmbH
m 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 1000 7 6 5 4 3 2 1 km Barockkirche Bartholomäberg Historisches Bergwerk Rellseck, … (Bergknappenweg) Allmein, Fritzensee
Eine abwechslungsreiche Rundtour am Sonnenbalkon des Montafon die Dich auf halber Höhe führt. Highlights wie das historische Bergwerk runden die angenehm zu gehende Rundtour für Dich ab.
moderate
Distance 7.1 km
2:30 h
449 m
449 m
Bei dieser Rundtour am Sonnenbalkon des Montafon, mit Start an der Barockkirche Bartholomäberg, bewegst Du Dich unmittelbar in phantastischer Landschaft. Aber auch der Ausblick der sich Dir fast die komplette Tour über bietet, könnte schöner nicht sein. Auf der gegenüberliegenden Talseite türmt sich das prächtige Rätikon auf. Mit den bekannten Gipfel der Drei Türme, der Sulzfluh und Drusenfluh hast Du perfekte Fotoobjekte. In der Vandanser Steinwand thront die stolze Zimba Dir entgegen. Der Weg führt Dich hinauf zum historischen Bergwerk. Ab hier geht es für Dich zurück hinunter zur Barockkirche am Bartholomäberg.

Author’s recommendation

Tauch im historischen Bergwerk ein, in eine geheimnisvolle Welt der Bergknappen

Profile picture of Hermann Wachter
Author
Hermann Wachter
Updated: July 21, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,495 m
Lowest point
1,086 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

 

Start

Barockkirche Bartholomäberg (1,085 m)
Coordinates:
DD
47.092352, 9.907672
DMS
47°05'32.5"N 9°54'27.6"E
UTM
32T 568887 5215826
w3w 
///icon.falcon.skinfold

Destination

Barockkirche Bartholomäberg

Turn-by-turn directions

Vom Start der Tour an der Kirche am Bartholomäberg geht es für Dich bergwärts vorbei am Bärger Lädili. Folge der Straße hinauf über den Lindaweg. Nachdem der Lindaweg eine scharfe S-Kurve macht, verlässt Du den Lindaweg in der zweiten Kurve auf einen unbefestigten Weg. Folge diesem bis Du auf den geteerten Roferweg gelangst. Diesem folgst Du, nicht bergwärts sondern vorbei an Worms, in eine Sackgasse. Am Ende dieser Sackgasse folgst Du erneut einem unbefestigten Weg in einer Hangquerung, bis zum historischen Bergwerk. Ab dem historischen Bergwerk folgst Du dem Pfad talwärts. Überquere den Roferweg und folge für kurze Zeit einem geteerten Stück. Am Ende von diesem kurzen Teilstück gelangst Du erneut auf einen Pfad der Dich weiter talwärts führt. Kurz darauf gelangst Du auf den Obwaldweg. Diesem, knappe hundert Meter talwärts folgend, biegst Du wieder nach rechts auf einen Pfad, welcher Dich weiter ins Tal führt. Nun gelangst Du auf den Roferweg. Folge diesem nun talwärts, zurück zur Barockkirche Bartholomäberg, deinem Startpunkt.  

Note


all notes on protected areas

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

 

Vom Bahnhof Schruns gelangst Du mit der Buslinie 84 zum Zentrum Bartholomäberg. Die Ausstiegsstelle ist: Kirche. Retour ebenfalls mit der Buslinie 84 bis zum Bahnhof Schruns.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

 

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst Du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon. In Höhe St. Anton biegst Du links ab (direkt beim Bahnhof) und folgst dem Weg bis nach Bartholomäberg

www.maps.google.com

Parking

Kostenlose Parkplätze gibt es direkt bei der Barrockkirche Bartholomäberg

Coordinates

DD
47.092352, 9.907672
DMS
47°05'32.5"N 9°54'27.6"E
UTM
32T 568887 5215826
w3w 
///icon.falcon.skinfold
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Aktivkarte

Witterungsangepasste Kleidung

Festes Schuhwerk mit guter Profilsohle

Genügend zu trinken, je nach Bedarf eine Jause


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
7.1 km
Duration
2:30 h
Ascent
449 m
Descent
449 m
Scenic Loop Refreshment stops available Cultural/historical value

Statistics

  • Contents
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view