Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Fitness
Winter hiking

Bergstation Kristbergbahn - Säge - Stelzer

Winter hiking · Montafon
Responsible for this content
Montafon Tourismus GmbH Verified partner  Explorers Choice 
  • Ausblick vom Winterwanderweg
    / Ausblick vom Winterwanderweg
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Bergstation Kristbergbahn
    / Bergstation Kristbergbahn
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Maisäßsiedlung Kristberg
    / Maisäßsiedlung Kristberg
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Winterwanderweg entlang der Panoramaloipe
    / Winterwanderweg entlang der Panoramaloipe
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Winterwandern auf dem Kristberg
    / Winterwandern auf dem Kristberg
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • Winterwandern
    / Winterwandern
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
  • / Gebiet Bodastall, Nähe Ausstiegsstelle Stelzer
    Photo: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH
1050 1200 1350 1500 1650 m km 0.2 0.4 0.6 0.8 1 1.2 1.4 1.6 1.8 2

Bergstation Kristbergbahn - Säga - Pfaua - Stelzer - Bergstation Kristbergbahn

easy
2.1 km
1:00 h
133 m
133 m

Kurze gemütliche Runde ohne große Anstrengungen.

Author’s recommendation

Diese Tour ist in der Übersichtskarte "Aktivkarte Schnee"mit der pinken Nummer 12 eingezeichnet. Die Karte ist kostenlos in den Montafoner Tourismusbüros erhältlich.

outdooractive.com User
Author
Julia Eckert
Updated: June 27, 2018

Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1463 m
Lowest point
1354 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

NOTRUF:
140 Alpine Notfälle österreichweit
144 Alpine Notfälle Vorarlberg
112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)
www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Equipment

Achten Sie auf festes, den Verhältnissen entsprechendes Schuhwerk.

Start

Bergstation Kristbergbahn (1456 m)
Coordinates:
Geographic
47.107124, 9.986942
UTM
32T 574882 5217541

Destination

Bergstation Kristbergbahn

Turn-by-turn directions

Die gemütliche und aussichtsreiche Winterwanderung startet an der Bergstation der Kristbergbahn und führt auf dem Winterwanderweg an der Panoramaloipe entlang taleinwärts. Im Gebiet Säga zweigst Du rechts ab und folgst der pinken Wegbeschilderung talwärts. Der präparierte Winterwanderweg führt durch leichte Waldabschnitte und an Maisäßen vorbei und Du erreichst dann nach einiger Zeit die Ausstiegsstelle Stelzer. Über die schneebedeckte Wiese geht es bergaufwärts wieder zum Ausgangspunkt zurück.

 

Public transport

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse der Montafonerbahn verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Stunden-Takt ab dem Bahnhof Schruns.

Vom Bahnhof Schruns gelangst du mit der Buslinie 88 nach Silbertal. Die Ausstiegsstelle ist: "Kristbergbahn"

 

Für den Rückweg

Mit der Buslinie 88 gelangst von Silbertal zum Bahnhof Schruns zurück.

Fahrpläne mbs Bus

 

Anreise mit der Bahn

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan mbs Bahn

Getting there

Von Bludenz kommend nimmst du die Autobahnausfahrt Bludenz/Montafon und folgst der L188 ins Montafon bis nach Schruns. Über die Silbertalerstraße geht es dann weiter bis ins Silbertal. www.maps.google.com

Parking

Parkplätze befinden sich bei der Kristbergbahn. (im Winter kostenfrei)

Arrival by train, car, foot or bike


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
easy
Distance
2.1 km
Duration
1:00 h
Ascent
133 m
Descent
133 m
Loop Scenic With refreshment stops Mountain railway ascent/descent

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.