Delen
Onthouden
Printen
Ruïne

Nüziders, Burgruine Sonnenberg

Ruïne · Alpenregion Bludenz
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Amt der Vorarlberger Landesregierung - Kultur
  • Nüziders, Burgruine Sonnenberg
    / Nüziders, Burgruine Sonnenberg
    Foto: Barbara Neyer, Foto: Andy Winkler
Kaart / Nüziders, Burgruine Sonnenberg

Wahrscheinlich war es die erhöhte Lage, die der Burg Sonnenberg ihren Namen gab. Auf einem Felsen über Nüziders wird sie als Burg Nüziders gegründet. 1258 ist sie als Bestz der Grafen Werdenburg-Sargans erwähnt. Wegen Streitereien zwischen den Grafen und dem Herzog Friedrich von Österreich wird die Burg 1404 zerstört. Kurz danach baut eine andere Grafensippe die Ruine wieder auf und tauft sie auf einen neuen, klingenden Namen: Sonnenberg. Die neue Burg hält sich aber nicht lange, bereits 1474 zerstört sie Herzog Sigismund von Tirol endgültig. Vom alten Grafensitz sind nur noch wenige Reste erhalten - noch immer genug, um Dichter zu inspirieren: "Darüber grüßt die Schloßruine verträumt ins stille Tal hinein", schreibt Arthur Wolf.
outdooractive.com User
Auteur
Barbara Neyer
Laatste wijziging op: 2012-10-12

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Nüziders, Burgruine Sonnenberg

Sonnenbergstraße 
6714 Nüziders
  • 3 Tochten in de omgeving
Wandeling · Nüziders

Rondweg ruïne Sonnenberg

Wandeling Blick auf Nüziders
2011-04-19
licht
3,9 km
1:15 u
168 m
167 m
van Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH,  Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Themaweg Blick vom Waldweg unterhalb des Hängenden Steins Richtung Nüziders
2019-02-15
licht
4,3 km
1:30 u
229 m
104 m
van Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH,  Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
Pelgrimsweg · Alpenregion Bludenz

Jakobsweg Vorarlberg: Bludenz–Rankweil

Pelgrimsweg Pfarrkirche Unsere Liebe Frau Mariä Heimsuchung (Basilika Rankweil)
2014-02-26
matig
26,6 km
8:00 u
913 m
1028 m
1
van Doris Rinke,  Vorarlberg Tourismus GmbH
  • 3 Tochten in de omgeving