Bergtour Top Etappe

02 Zentralalpenweg West, E40: Lindauer Hütte - Totalphütte

Bergtour · Raetikon
Verantwoordelijk voor deze inhoud
ÖAV Sektion Weitwanderer Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Lindauer Hütte im Sommer
    / Lindauer Hütte im Sommer
    Foto: DAV Sektion Lindau, DAV Sektion Lindau
  • / Schweizer Tor
    Foto: Julia Mangeng, Montafon Tourismus GmbH
  • / Lünersee Alpe
    Foto: Melanie Fleisch, Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH
  • / Lünersee
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH_Christina Wachter
  • /
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
  • / Blick auf den Lünsersee
    Foto: Alpenverein Vorarlberg, ÖAV Alpenverein Vorarlberg
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 10 8 6 4 2 km
Am lieblichen Lünerseekessel vorbei durch den Rätikon zur Totalphütte.
matig
10,4 km
6:00 u
1.159 m
522 m

Wir verlassen die Lindauer Hütte in westl. Richtung auf dem Rätikon-Höhenweg Nord zur Oberen Sporaalpe, gehen durch den Öfatobel hinauf zum Öfapass unter der Drusenfluh und – kurz absteigend – zur Zollhütte beim Schweizer Tor (rechter Hand Abstieg ins Tal nach Vandans, linker Hand kann man über das Schweizer Tor auf gesichertem Steig den Rätikon-Höhenweg Süd erreichen).

Nun folgt ein kurzer Aufstieg zum Verajoch. Auf Almboden geht es in einem Rechtsbogen an einer weiteren Zollhütte auf der Lünerseealpe vorbei, hinunter zum Lünersee. Nun entweder kürzer am Südufer entlang oder für die, die bei der Douglasshütte einkehren oder unterbrechen wollen, entlang des Ost- und Westufers um den Sees herum.

Vom Südwestspitz des Sees bringt uns der Hüttenanstiegsweg zuerst gemächlich, dann immer steiler und zuletzt in vielen Kehren zur Totalphütte bringt.

(Tw. Aus: Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer)

Profielfoto van: Sebastian Beiglböck
Auteur
Sebastian Beiglböck
Laatste wijziging op: 09.10.2020
Niveau
matig
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.382 m
Laagste punt
1.738 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Lindauer Hütte
Totalphütte

Veiligheidsaanwijzingen

Hochalpines Gelände, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit erforderlich.

Verdere info/links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

Start

Lindauer Hütte (1.744 m)
Coördinaten:
DD
47.034499, 9.835634
DMS
47°02'04.2"N 9°50'08.3"E
UTM
32T 563488 5209336
w3w 
///proloog.enzovoort.berekenen

Bestemming

Totalphütte

Tochtbeschrijving

Lindauer Hütte (1744 m, K) – Öfapass (2291 m, 3 km, 1 ¾ Std.) – Verajoch (2330 m, 2 km, ¾ Std.) – Lünersee (1970 m) – Totalphütte (2381 m, K, 3 km, 1 ½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 102, insg. 13 km, 6 Std.

Noteer


alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Douglasshütte: Vom Bhf. Bludenz Bus nach Schattenlagant, Talstation Lünerseebahn, Seilbahn Lünersee/Douglasshütte. Zugang von Schattenlagant 1 Std.

Coördinaten

DD
47.034499, 9.835634
DMS
47°02'04.2"N 9°50'08.3"E
UTM
32T 563488 5209336
w3w 
///proloog.enzovoort.berekenen
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band III, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16.

Aanbevelingen voor de kaart van de auteur

ÖK 50, Blätter 142 (Schruns) oder 1230 (Bludenz) und 141 (Feldkirch); F&B 374 (Montafon – Silvretta –Schruns-Tschagguns – Klostertal); Kompass WK 32 (Bludenz, Schruns – Klostertal) oder 292 (Vorarlberg).

Uitrusting

Steigeisenfeste Bergschuhe, Leichtsteigeisen, Pickel, Hüftgurt, Seil, Karabiner und Reepschnüre für die gängigen Gletschersicherungs- und Rettungstechniken, Biwaksack (v.a. bei Weiterweg zum Brandner Gletscher!). Dazu übliche Hochgebirgskleidung (ausreichend warme Sachen für 3000er) und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Heb je een vraag over deze inhoud? Stel hier je vraag.


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
matig
Afstand
10,4 km
Duur
6:00u
Stijgen
1.159 m
Afdalen
522 m
Etappe tocht Mooi uitzicht Geologisch hoogtepunt Flora

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
: uur
 km
 m
 m
 m
 m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.