BergtourAanbevolen route Etappe3

Montafoner Rätikonrunde - Carschinahütte (CH) bis Tilisunahütte

Bergtour · Oostenrijk
LogoMontafon
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Montafon Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Sulzfluh
    Foto: Montafon
  • / Sulzfluh
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Roland Fritsch, Montafon
  • /
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Tilisunahütte
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Montafon
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 8 7 6 5 4 3 2 1 km Tilisunahütte
Eine abwechslungsreiche Hochgebirgstour im Rätikon. Unterhalb der mächtigen Sulzfluh geht es zurück nach Österreich zur Tilisunahütte.
zwaar
Afstand 8,8 km
4:15 u
664 m
684 m
2.816 m
2.152 m
Eine Tour für Bergfreunde, welche die Naturschönheiten der Bergwelt ebenso schätzen wie gepflegte, regionale Küche. Die Wanderwege führen durch das abwechslungsreiche Rätikon. Das Kalkgestein des Rätikon im Kontrast zu den blühenden Almwiesen an den steilen Wänden der eindrucksvollen Gipfel Sulzfluh, Drei Türme und Drusenfluh prägen den Charakter dieser Hüttenwanderung. Vorbei am Lünersee kannst Du die Wasserkraft hautnah erleben und mit einer Übernachtung in der Schweiz lernst Du das Prättigau kennen.
Profielfoto van: Niclas Bösch
Auteur
Niclas Bösch 
Laatste wijziging op: 29.04.2022
Niveau
zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.816 m
Laagste punt
2.152 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Tilisunahütte

Veiligheidsaanwijzingen

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips en hints

Reservierungen und Informationen zur Tilisunahütte:

https://tilisuna-huette.at/

Start

Carschinahütte (2.229 m)
Coördinaten:
DD
47.007095, 9.827006
DMS
47°00'25.5"N 9°49'37.2"E
UTM
32T 562865 5206284
w3w 
///kladje.tuinieren.gerept

Bestemming

Tilisunahütte

Tochtbeschrijving

Du folgst dem Wegweiser Richtung Partnun gelangst dann zum Einstieg ins Gemschtobel. Es folgt nun eine sehr leichte Kletterpssage welche aber durch eine Stahlkette gesichert ist. Dennoch solltest Du für diesen Abschnitt Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen.

Durch das Gemschtobel erfolgt der Anstieg zur Sulzfluh. Hier kann es sehr heiß werden und Du solltest genügend zu Trinken dabei haben. Direkt unter der Sulzfluh verlässt du wieder das Gemschtobel und von dort ist es nicht mehr weit bis zum Gipfel.

Nach einer kurzen Rast am Gipfel führt der Weg über den weißen Kalk in Richtung Tilisunahütte. 

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Diese Etappentour der Rätikonrunde Montafon ist nur zu Fuß erreichbar.

Coördinaten

DD
47.007095, 9.827006
DMS
47°00'25.5"N 9°49'37.2"E
UTM
32T 562865 5206284
w3w 
///kladje.tuinieren.gerept
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

gute, knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil, ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen, Wanderstöcke zu empfehlen

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
zwaar
Afstand
8,8 km
Duur
4:15 u
Stijgen
664 m
Afdalen
684 m
Hoogste punt
2.816 m
Laagste punt
2.152 m
Etappe tocht Geologisch hoogtepunt Mooi uitzicht Horeca onderweg

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.