BergtourAanbevolen route Etappe2

Montafoner Verwallrunde - Neue Heilbronner Hütte bis Gaschurn

Bergtour · Ferwall Group
LogoMontafon
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Montafon Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Neue Heilbronner Hütte
    / Neue Heilbronner Hütte
    Foto: ÖAV-Hüttenfinder
  • / Verbellaalpe
    Foto: Christina Wachter, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Hirte Raimund mit Frau und Wirtin Martina
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon
  • / Kopssee
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Wiegensee
    Foto: Elisa Schöllhorn, Montafon Tourismus GmbH - Andreas Haller
  • / Wiegensee
    Foto: Julia Eckert, Johannes Netzer
  • /
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Vermunttal
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Alpstöbli
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Alpstöbli
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • /
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Außertafamuntmaisäß
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Innertafamuntmaisäß
    Foto: Niclas Bösch, Montafon
  • / Vorarlberger Wanderwegekonzept
    Foto: Montafon
m 2500 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km Blick zum Kopssee Wiegensee Verbellaalpe Vermunttal
Eine idyllische  Hochgebirgstour durch das Europaschutzgebiet Verwall. Von der Neuen Heilbronner Hütte geht es über den Wiegensee nach Gaschurn
Matig
Afstand 12,7 km
4:00 u
77 m
1.405 m
2.308 m
973 m

Das Natura 2000-Gebiet „Verwall” ist mit ca. 120 km² das größte Schutzgebiet Vorarlbergs. Übergang ist das Kennzeichen des Verwall. Denn hier findet sich der Übergang von den Randalpen zu den Zentralalpen. Das betrifft sowohl die Gesteine im Untergrund als auch den Niederschlag. Auf kleinem Raum sind Pflanzen und Lebensräume ineinander verzahnt, die andernorts strikt getrennt voneinander vorkommen.

Eingefasst durch das Klostertal, die Ill und die Tiroler Landesgrenze umschließt das Europaschutzgebiet einen einzigartigen alpinen Lebensraum von der Talssohle der Litz bis zu den Zweitausendern der Verwallgruppe. Hier findet man die größten Lärchen-Zirbenwälder Vorarlbergs genauso wie zahlreiche Moore, Seen, ausgedehnte Latschen-, Erlen- und Alpenrosengebüsche, bunte Alpmatten sowie schroffe Felslebensräume. Die Abgeschiedenheit und Ruhe des Gebietes ermöglicht es einer Vielzahl von gefährdeten Vogelarten und anderen Wildtieren, hier ungestörte Rückzugsräume zu finden.

Tip van de auteur

Auf der Verbellaalpe kannst Du Dich bei einer reichhltigen Marentplatte stärken.
Profielfoto van: Niclas Bösch
Auteur
Niclas Bösch 
Laatste wijziging op: 29.04.2022
Niveau
Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.308 m
Laagste punt
973 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Ruststop

Neue Heilbronner Hütte
Verbellaalpe

Veiligheidsaanwijzingen

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips en hints

Weitere Informationen zum Europaschutzgebiet Verwall findest Du unter:

https://naturvielfalt.at/schutzgebiet/verwall/

Start

Neue Heilbronner Hütte (2.308 m)
Coördinaten:
DD
47.007154, 10.139170
DMS
47°00'25.8"N 10°08'21.0"E
UTM
32T 586594 5206588
w3w 
///aannemer.geknot.methodes

Bestemming

Ortszentrum Gaschurn

Tochtbeschrijving

Am nächsten Morgen startet die nächste Etappe bei der Neuen Heilbronner Hütte und führt dich hinunter zur Verbellaalpe. Vor der Verbellaalpe querst Du die Alpstraße und nimmst den Weg, der über die schöne Alpwiese führt Richtung Wiegensee. 

Nach einer kurzen Rast beim Wiegensee verläuft der Weg weiter bis zum Inner Tafamuntmaisäß. Hier findest Du das Alpstöbli für eine kleine Stärkung. 

Gut erholt und gestärkt startest Du in den letzten Abschnitt dieser Tagesetappe in Richtung Gaschurn. Hier führt dich der Weg vorbei am Außer Tafamuntmaisäß bis hinunter in das Ortszentrum von Gaschurn.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Diese Etappe der Verwallrunde Montafon ist nur zu Fuß erreichbar.

 

Coördinaten

DD
47.007154, 10.139170
DMS
47°00'25.8"N 10°08'21.0"E
UTM
32T 586594 5206588
w3w 
///aannemer.geknot.methodes
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

gute, knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil, ausreichend Verpflegung und Getränke mitnehmen, Wanderstöcke zu empfehlen

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
12,7 km
Duur
4:00 u
Stijgen
77 m
Afdalen
1.405 m
Hoogste punt
2.308 m
Laagste punt
973 m
Etappe tocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Geologisch hoogtepunt Flora Fauna

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.