Via ferrata Aanbevolen route

Klettersteig Madrisella

· 7 reviews · Via ferrata · Montafon
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Montafon Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Foto: ruud vercammen, Community
m 2400 2200 2000 1800 1600 8 7 6 5 4 3 2 1 km

Mittelschwerer Klettersteig in der felsigen Nordwand der Madrisella, der Dich auf 750 Klettermetern und 450 Höhenmetern zum aussichtsreichen Gipfel führt.

zwaar
Afstand 8,3 km
5:00 u
819 m
806 m
2.463 m
1.720 m

Ein Genussklettersteig wie er im Buche steht: Der Klettersteig Madrisella bietet Fortgeschrittenen ein abwechslungsreiches Klettervergnügen mit grandiosen Aussichten. Längere, steile Abschnitte wechseln sich mit Quergängen und Gratpassagen ab. Dabei eignet sich der gut strukturierte Fels der Madrisella Nordwand ideal für das Steigen auf natürlichen Tritten. Den Höhepunkt markiert eine ca. 150 Meter lange, beinahe senkrechte Wand im Schwierigkeitsgrad C/D, die Kondition und Schwindelfreiheit erfordert. Mehrere Rastmöglichkeiten auf dem Weg zum Gipfel bieten Dir Gelegenheit für aussichtsreiche Pausen.

 

Zustieg: Ausgehend von der Bergstation der Versettla Bahn führt Dich der Weg an der Nova Stoba vorbei, hinunter zur Alpe Nova und auf dem Fahrweg ins Novatal hinein, bis Du nach zirka einer Stunde den Seressee erreichst. Ein Wegweiser am Felsen markiert hier den weiteren Zustieg zum Klettersteig Madrisella. Zieh Deinen Gurt und Helm am besten jetzt schon an, damit Du beim Einstieg nicht die Gefahr von Steinschlag auf Dich nimmst. Nun erreichst Du den Steinmännchen folgend nach ca. 20 Minuten den Einstieg am Fuß der Felswand.

 

Abstieg: Direkt beim Gipfelkreuz beginnt der Abstieg über den markierten Wanderweg über die Versettla und an der Burg vorbei bis zur Bergstation der Versettla Bahn.

Tip van de auteur

Der Klettersteig wurde an heiklen Stellen mit unzähligen Klammern entschärft.

Ein früher Start ist zu empfehlen, da die gesamte Runde mit dem Rückweg doch einiges an Zeit in Anspruch nimmt. Der wohlverdiente Kaiserschmarren in der Nova Stoba sollte sich ja auch noch ausgehen.

Profielfoto van: Hanna Burger
Auteur
Hanna Burger
Laatste wijziging op: 31.08.2022
Niveau
C/D zwaar
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.463 m
Laagste punt
1.720 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.
Windrichting
NEZW
Toegang
1:15 u
Wandhoogte
450 m
Klimlengte
750 m, 2:30 u
Afdaling
1:15 u

Wegtypes

Pad 85,31%Via Ferrata 14,68%
Pad
7,1 km
Via Ferrata
1,2 km
Hoogteprofiel tonen

Veiligheidsaanwijzingen

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Tips en hints

Der Klettersteig ist sehr gut abgesichert aber überwiegend mit Naturtritten zu bezwingen.

Start

Versettla Bahn Bergstation (2.007 m)
Coördinaten:
DD
46.979133, 9.993330
DMS
46°58'44.9"N 9°59'36.0"E
UTM
32T 575547 5203324
w3w 
///boksbal.linnen.afroomt
Toon op de kaart

Bestemming

Versettla Bahn Bergstation

Tochtbeschrijving

Deine Rundtour beginnst Du bei der Bergstation Versettla Bahn. Der Weg führt an der Nova Stoba vorbei, hinunter zur Alpe Nova und weiter ins Novatal hinein. Nach zirka einer Stunde beim Seressee angekommen, siehst Du schon am Felsen den Wegweiser zum Klettersteig Madrisella. Zieh Deinen Klettergurt und den Helm am besten jetzt schon an, damit Du beim Einstieg nicht die Gefahr von Steinschlag auf Dich nimmst. Nun biegst Du links ab und folgst den Steinmännchen den ca. 15 bis 20 minütigen Anstieg hoch bis zum Einstieg.

 

Zum Aufwärmen gibt es gleich eine fast senkrechte Wand bei der bereits Standfestigkeit und die Armmuskulatur gefordert werden. Nach einer kurzen Pause erklimmst Du die nächste Wand bis sich ein Höhepunkt des Klettersteigs ergibt – eine Pausenbank mitten im Felsen bei der Du gemütlich verschnaufen und die Aussicht genießen kannst. Nutze diese Pause, denn es folgt nach einem kurzen Abstieg, der anspruchsvollste Teil – die 150 Meter hohe Senkrechte. Mit einigen Metern Luft unter den Füßen geht es diese Wand hoch. Folge dem kurzen Grat entlang und begib Dich in die letzte Wand des Klettersteigs. Nach dem letzten anstrengend Teil, folgen ein Quersteig und die letzten Meter fast senkrecht bis zum Ausstieg hoch. Nach ca. 2,5 bis 3 Stunden ist der Madrisella Klettersteig geschafft.

 

Bereits beim Ausstieg wirst Du mit einer schönen Aussicht belohnt. Doch nach weiteren fünf Gehminuten erreichst Du den Gipfel der 2.466 Meter hohen Madrisellaspitze und genießt einen herrlichen Rundumblick. Zusätzlich ergibt sich ein stolzer Blick hinunter auf den Verlauf des Klettersteigs. Nun folgt der Abstieg bis zur Bergstation der Versettla Bahn bzw. bis zur Nova Stoba, die Du nach zirka 1,5 Stunden erreichst.

Noteer


Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Lass dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

Bushaltestelle vom Start/Ziel der Tour: Gaschurn Versettla Bahn/ Linie 85

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

Fahrplan: www.oebb.at

 

 

Routebeschrijving

Auf der A14 bis zur Ausfahrt Bludenz/Montafon und weiter auf der Montafonerstraße L188 bis nach Gaschurn, wo direkt auf der rechten Seite die Talstation der Versettla Bahn ist.

 

Parkeren

Talstation Versettla Bahn 

Coördinaten

DD
46.979133, 9.993330
DMS
46°58'44.9"N 9°59'36.0"E
UTM
32T 575547 5203324
w3w 
///boksbal.linnen.afroomt
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Uitrusting

Komplette Kletterausrüstung (Hüftgurt inkl. Klettersteigset, Helm und Handschuhe) sowie richtiges Schuhwerk (feste knöchelhohe Bergschuhe mit gutem Profil) sind unbedingt erforderlich.

Ebenso solltest Du immer einen Rucksack mit einer Verpflegung, Sonnen- bzw. Regenschutz und ein Erste-Hilfe-Set dabei haben.

 

Klettersteigsets Verleih 


Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

4,6
(7)
Julian Geis 
11.09.2021 · Community
Wanneer heeft u deze route gedaan? 11.09.2021
Foto: Julian Geis, Community
Foto: Julian Geis, Community
Christian Forker 
10.07.2021 · Community
Schöner und langer, aber auch nicht zu unterschätzender Klettersteig, insbesondere, wenn am Vortag Regen war. Die Tritthilfen werden im Verlaufe des Steigs immer weniger. Auf einige erdige Stellen folgen Passagen, bei denen auf Reibung geklettert werden muss. Es gibt drei kleine Überhänge, hiervon an einer Stelle ist im Überhang ein Umhängen der Sicherung erforderlich. Herrliche Ausblicke, beeindruckende Tiefblicke. Für Anfänger nicht geeignet. Kinder mit entsprechender Erfahrung ok.
Toon meer
Wanneer heeft u deze route gedaan? 10.07.2021
Foto: Christian Forker, Community
Foto: Christian Forker, Community
Foto: Christian Forker, Community
Foto: Christian Forker, Community
Bekijk alle reviews

Foto's van anderen

+ 12

Reviews
Niveau
C/D zwaar
Afstand
8,3 km
Duur
5:00 u
Stijgen
819 m
Afdalen
806 m
Hoogste punt
2.463 m
Laagste punt
1.720 m
Rondtocht Mooi uitzicht Horeca onderweg Tocht met top Klassieke via Ferrata

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
  • 1 Locaties
  • 1 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.