Wandeling Aanbevolen route

Vom Klostertal über das Muttjöchle zurück ins Montafon

Wandeling · Montafon
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Montafon Geverifieerde partner  Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Muttjöchle
    Muttjöchle
    Foto: Monika Vonier, BergAktiv
m 2200 2000 1800 1600 1400 6 5 4 3 2 1 km Restaurant Sonnenkopf mit Bärenland
Bergstation Sonnenkopfbahn - Riedboden - Muttjöchle - Kristbergsattel - Bergstation Kristbergbahn
Matig
Afstand 6,7 km
2:30 u
242 m
634 m
2.068 m
1.443 m
Das 360°-Panorama umfasst die Lechtaler Alpen sowie alle Gebirgsgruppen des Montafons mit Verwall, Silvretta und Rätikon. Schöne Talblicke reichen ins Silbertal, ins Klostertal und auf die besonnten Hänge von Bartholomäberg und Kristberg.
Profielfoto van: Roland Fritsch
Auteur
Roland Fritsch 
Laatste wijziging op: 16.12.2022
Niveau
Matig
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
2.068 m
Laagste punt
1.443 m
Aanbevolen seizoen
jan.
feb.
mrt.
apr.
mei
jun.
jul.
aug.
sep.
okt.
nov.
dec.

Wegtypes

Grindpad 0,22%Pad 99,77%
Grindpad
0 km
Pad
6,7 km
Hoogteprofiel tonen

Veiligheidsaanwijzingen

NOTRUF:

140 Alpine Notfälle österreichweit

144 Alpine Notfälle Vorarlberg

112 Euro-Notruf (funktioniert mit jedem Handy/Netz)   

www.vorarlberg.travel/sicherheitstipps

Start

Bergstation Sonnenkopfbahn (1.834 m)
Coördinaten:
DD
47.111293, 10.055403
DMS
47°06'40.7"N 10°03'19.5"E
UTM
32T 580070 5218072
w3w 
///hoffelijk.klimmen.gerekte

Bestemming

Bergstation Kristbergbahn

Tochtbeschrijving

Die ersten Höhenmeter werden im benachbarten Klostertal mit der Sonnenkopfbahn bewältigt. Am Bärenland vorbei gelangen Sie nach knapp einer Stunde auf das aussichtsreiche Muttjöchle. Das 360°-Panorama umfasst die Lechtaler Alpen sowie alle Gebirgsgruppen des Montafons mit Verwall, Silvretta und Rätikon. Schöne Talblicke reichen ins Silbertal, ins Klostertal und auf die besonnten Hänge von Bartholomäberg und Kristberg. Nach ausgiebiger Gipfelrast leitet der Bergpfad über den Bergrückenund  durch freies mit Felsbröcken durchgesetzten Gelände abwärts. Auf ca. 1850m erreichen Sie die Waldgrenze. Über moosige Böden geht es über den Kirchliwald weiter bergwärts und erreichen dann den Kristbergsattel. Über einen kurzen, teils steilen Pfad gelangen Sie zur Bergstation Kristbergbahn.

Noteer

Wildreservaat Silbertal: 06.02 - 31.03
Alle notites over beschermde gebieden

Openbaar vervoer

Lass Dein Auto doch einfach stehen

Die Landbusse verkehren im gesamten Montafon. Die Hauptlinien fahren im Halbstunden-Takt ab Bahnhof Schruns.

 

 

Bushaltestelle vom Start der Tour: Wald am Arlberg Göttschlig (Sonnenkopfbahn) / Linie 90

Bushaltestelle vom Ziel der Tour: Silbertal Kristbergbahn / Linie 680

 

Fahrplan: www.vmobil.at

 

 

Anreise mit der Bahn ins Montafon

Ab Bahnhof Bludenz verkehrt die Montafonerbahn im Stundentakt (teilweise halbstündlich). Es gibt auch Direktverbindungen aus Lindau (D) bzw. aus Bregenz.

 

Fahrplan: www.oebb.at

 

Routebeschrijving

www.maps.google.com

Von Bludenz kommend auf die S16 richtung Klostertal bis nach Wald am Arlberg (Sonnenkopfbahn) fahren.

 

Parkeren

Parkplatz bei der Talstation der Sonnenkopfbahn in Wald am Arlberg (Göttschlig). Allerdings wird die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen, da Start- und Endpunkt nicht der gleiche sind. (Streckentour)

Coördinaten

DD
47.111293, 10.055403
DMS
47°06'40.7"N 10°03'19.5"E
UTM
32T 580070 5218072
w3w 
///hoffelijk.klimmen.gerekte
Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Vragen & antwoorden

Stel de eerste vraag

Wilt u de schrijver een vraag stellen?


Reviews

Schrijf je eerste review

Wees de eerste om anderen te beoordelen en te helpen.


Foto's van anderen


Niveau
Matig
Afstand
6,7 km
Duur
2:30 u
Stijgen
242 m
Afdalen
634 m
Hoogste punt
2.068 m
Laagste punt
1.443 m
Mooi uitzicht Opstap/uitstap liftstation Linear route Tocht met top

Statistiek

  • Inhoud
  • Toon afbeeldingen Verberg afbeeldingen
Functies
Kaarten en paden
  • 1 Locaties
  • 1 Locaties
Afstand  km
Duur : uur
Stijgen  m
Afdalen  m
Hoogste punt  m
Laagste punt  m
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.